Käse und Ernährung

Käse & Ernährung

Eine ausgewogene Ernährung ist wichtig – Käse gehört dazu!

Käse ist so gesund wie die Milch, aus der er hergestellt wird. Denn Käse liefert die wertvollen Nährstoffe der Milch in konzentrierter Form. Als wichtige Vitamin-, Protein- und Mineralstoffquelle gehört Käse zur abwechslungsreichen und gesunden, ausgewogenen Ernährung unbedingt dazu. Dabei mag den ein oder anderen überraschen, dass Käse gar nicht so fetthaltig ist wie häufig gedacht. Der regelmäßige Genuss von Käse ist in Hinsicht auf ein erhöhtes Risiko für Herz- und Gefäßkrankheiten demnach unbedenklich. Vielmehr zählt Käse bei der Ernährung zu einem Lebensmittel, das regelmäßig gegessen werden sollte.

Deshalb ist Käse in der Ernährung wichtig
  • Käse versorgt den Körper mit dem wichtigen Vitamin B12, das unter anderem für einen guten Energiestoffwechsel, die Bildung roter Blutkörperchen sowie die normale Funktion des Immunsystems zuständig ist.
  • Käsesorten mit weniger als 65% Fett, liefern das für die Muskelmasse sowie den Erhalt der Knochen wichtige Protein.
  • Durch seinen hohen Kalziumgehalt trägt Käse auch zum Erhalt der Zähne bei. Gerade bei Kindern ein wichtiges Thema.
Alles über Käse Gesundheit
Käse als Teil einer ausgewogenen Ernährung

Ernährung, die ausgewogen und gesund ist, zeichnet sich dadurch aus, dass Nahrungsmittel aus unterschiedlichen Lebensmittelgruppen im angemessenen Verhältnis verzehrt werden. Ebenso wie Obst, Gemüse und andere Milchprodukte, zählt Käse zu den Nahrungsmitteln, die besonders wichtig in der Ernährung sind und täglich auf den Speiseplan gehören.

Gut zu wissen:
Beispielsweise bereits 100 g Schnitt- oder Hartkäse decken den Tagesbedarf eines Erwachsenen an Kalzium (lt. ÖGE).

Tipp

Gute Anhaltspunkte dafür, in welcher Zusammensetzung Käse zu einer gesunden Ernährung beiträgt, bietet die so genannte Ernährungspyramide. Nähere Informationen zur österreichischen Ernährungspyramide finden Sie auf der Seite des Österreichischen Bundesministeriums für Frauen und Gesundheit.