Alles über Käse Käselexikon
Alles über Käse > Mindesthaltbarkeitsdatum

Suche im Lexikon

Mindesthaltbarkeitsdatum

Das Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) eines Lebensmittels ist das Datum, bis zu dem dieses Lebensmittel unter angemessener Aufbewahrung (Temperatur und Luftfeuchtigkeit) seine spezifischen Eigenschaften (Geschmack und Qualität) behält sowie kein gesundheitliches Risiko darstellt. Es handelt sich dabei um eine empfohlene Aufbrauchfrist, stellt jedoch kein absolutes Verfallsdatum dar. Das heißt, nach Ablauf des Mindesthaltbarkeitsdatums sind Lebensmittel nicht automatisch verdorben und dürfen, wenn sie noch einwandfrei sind, auch noch verkauft werden (Verantwortung trägt dabei der Lebensmittelunternehmer, der die Ware in den Verkehr bingt).

Bei leicht verderblichen Waren wie Faschiertes, Rohmilch etc. muss hingegen ein Verbrauchsdatum angegeben werden („Verbrauchen bis...“).

siehe auch: Haltbarkeit