Chili con Carne

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Klassisches Chili con Carne ist ein richtiger Evergreen und Dauerbrenner. Mit frischen Zutaten wie Zwiebeln, Knoblauch, Chilischoten und natürlich einer Portion Brunch wird dieses Chili con Carne Rezept garantiert zu einem vollen Erfolg.

Zutaten

Minus
6 Portionen
Plus
Für das Chili con Carne Rezept

  • 3 Zwiebeln
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1,5 Chilischoten (klein)
  • 3 Paprikas, rot
  • 9 EL Olivenöl (mild)
  • 750 g Faschiertes
  • 3 Dosen Kidneybohnen
  • 600 g Paradeiser, stückig
  • 1,5 Bund Koriander (frisch)
  • 1,5 Packungen Brunch Natur
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kreuzkümmel
  • Chilipulver
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 3805,8 kJ / 909,6 kcal
Fett 65,8 g
Kohlenhydrate 31,5 g
Eiweiß 41,3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen. Die Zwiebeln würfeln. Chilischoten entkernen, das Fruchtfleisch mit dem Knoblauch hacken. Paprika waschen, Stiel und Kerne entfernen, das Fruchtfleisch würfeln.

Schritt 2

Das Faschierte in 2 Portionen mit jeweils 2 EL Olivenöl in einer heißen Pfanne braten, bis es krümelig wird und beginnt braun zu werden. Das dauert jeweils ca. 8 Minuten. Zu Beginn mit einem Kochlöffel größere Feischklumpen in der Pfanne zerteilen, aber erst umrühren, wenn das Fleisch an der Unterseite leicht gebräunt ist. Angebratenes Faschiertes jeweils aus der Pfanne nehmen und in eine Schüssel geben. Zuletzt, Paprika, Zwiebeln und die Chili-Knoblauch-Mischung mit den letzten 1-2 EL Olivenöl in einem passenden Topf anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel kräftig würzen.

Schritt 3

Bohnen mit ihrer Garflüssigkeit in den Topf geben. Tomaten und gebratenes Faschiertes dazugeben, mit Deckel etwa 1 Stunde garen, dabei ab und zu umrühren.

Schritt 4

Koriander waschen, trockenschütteln und ein paarmal durchschneiden. Das fertige Chili mit Brunch Natur und Koriander anrichten und mit Tortilla-Chips servieren.

Tipp

Chili con Carne lässt sich sehr gut in größeren Mengen vorkochen. So ruhig auch mal einfach die doppelte Menge kochen und den Rest einfrieren.

Falls du keinen Koriander magst, kannst du diesen auch weglassen oder durch Petersilie ersetzen.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
mit der Milch aus der Bodensee-Region

Brunch Natur

Brunch Natur mit der Milch aus der Bodensee-Region und seinem unverwechselbar mild-säuerlichen Geschmack. Brunch zaubert die Geschmacks-Perfektion auf frisches Brot, in den cremigen Cheesecake oder in den Kochtopf.

zum Produkt Pfeil nach rechts