Quesadillas mit Chavroux Ziegenkäse

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Zubereitungszeit
20 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Unser neues Rezept für Quesadillas vom Grill mit lecker zerlaufenem Käse. Jeder kennt wohl die klassischen mexikanischen Quesadillas. Mit unserem Rezept haben wir uns nun an eine Chavroux-Käse-Quesadillas herangewagt und sind echt überzeugt - leckerer Ziegenkäse verpackt in Gemüse und knusprig gegrillt in einer Weizentortilla. Das Rezept wird durch die super leckere Zutat-Kombi aus Tomate und Ziegenkäse mit getrockneter Chili perfektioniert.
Preisgünstiges Rezept
Günstig

Zutaten

Minus
3 Portionen
Plus
Für die Quesadillas

  • 112,5 g Chavroux Ziegenweichkäse "Die milde Rolle"
  • 4,5 Stücke Wraps (groß)
  • 150 g Cherrytomaten
  • 0,38 Bund Koriander (frisch)
  • 0,75 mittelgroße Chilischote (klein, frisch oder getrocknet)
  • 0,75 frische Limette
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1924,4 kJ / 460,0 kcal
Fett 15,8 g
Kohlenhydrate 59,3 g
Davon Zucker
18,6 g
Eiweiß 17,3 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 20 Min.
Schritt 1

Den Grill auf mittlerer Hitze vorheizen und den Rost etwas mit Öl einreiben.

Schritt 2

Tortillas vierteln, mit einem feuchten Tuch zudecken. Die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Den Käse in Scheiben schneiden und zerbröseln. Koriander sehr grob hacken. Chili fein zerbröseln oder hacken.

Schritt 3

12 Tortillastücke mit den vorbereiteten Zutaten belegen. Mit den restlichen Tortillastücken zudecken, zusammendrücken und vorsichtig bei mittlerer Hitze auf den leicht geölten Grillrost legen. Sobald der Käse beginnt zu zerlaufen, kannst du die Quesadilllas leicht umdrehen, ohne dass sie dabei auseinanderfallen. Insgesamt je 2-3 Min. von beiden Seiten grillen. Limetten in Spalten schneiden und mit den heißen Quesadillas sofort servieren.

Unser Tipp für Quesedillas: Tortillas einfach selber machen

Für 16 etwas kleinere Tortillas 30 g Butterschmalz in einem kleinen Topf zerlassen. Mit 400 g Mehl (Weizen Typ 405), 1 gestr. TL Salz, 1 TL gemahlenem Koriander und 200 ml lauwarmem Wasser zu einem glatten Teig kneten. In 16 Stücke, je ca. 40 g, teilen. Zu Kugeln rollen, mit Folie zudecken und mindestens 30 Minuten ruhen lassen. Die Teigkugeln mit wenig (!) Mehl zu sehr dünnen, runden Fladen ausrollen (Durchmesser 15-18 cm) – selbstgemachte Tortillas deshalb nur halbieren, es ist mühsam viel größere Teigkugeln auszurollen.
Den ausgerollten Teig vorsichtig von der Arbeitsfläche abziehen und auf ein Stück Backpapier legen. Die Teigfladen übereinander stapeln. In einer schweren Pfanne oder auf einer Grillplatte ohne Fett bei großer Hitze insgesamt 1-2 Minuten backen. Dafür jeweils einen Teigfladen mit dem Backpapier aufnehmen und mit der Teigseite nach unten in die Pfanne legen. Kurz warten, dann das Papier abziehen. Wenn die Fladen viele kleine und größere Blasen werfen und sie sich braun färben, wenden und die zweite Seite backen. Tortillas in ein Küchentuch schlagen, bis alle gebacken sind und dann frisch füllen oder zu Quesadillas weiterverarbeiten.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen