Vollkornspaghetti mit Spinat

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
40 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Dieses eisenreiche Rezept liebt nicht nur Popeye: Die ungewöhnliche Kombination aus Spinat, Spaghetti und Bresso mit nussigen Noten von Walnuss und Mandel macht dein Mittagessen unvergesslich!

Zutaten

Minus
5 Portionen
Plus
Für die Vollkornspaghetti mit Spinat

  • 150 g BRESSO mit Kräutern aus der Provence
  • Salz
  • 750 g Blattspinat
  • 500 g Spaghetti, Vollkorn
  • 0,63 Bund Dill (fein geschnitten)
  • 31,25 g Giovanni Ferrari - Grana Padano Riserva g.U.
  • 5 EL Walnusskerne
  • 1,25 EL Mandelmus
  • 1,25 Stücke Limetten (Saft und Abrieb)
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2582,6 kJ / 617,3 kcal
Fett 25,2 g
Kohlenhydrate 66,5 g
Eiweiß 22,7 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 40 Min.
Schritt 1

Für die Soße zunächst den Blattspinat auftauen lassen und gut ausdrücken, ein paarmal durchschneiden. Wenn du frischen Spinat gewählt hast, diesen waschen, dicke Stiele entfernen, den Spinat 1 Minute in Salzwasser kochen, dann abgießen, abtropfen und ebenfalls ausdrücken und schneiden. Dill waschen, trockenschütteln und grob schneiden.

Schritt 2

In der Zwischenzeit die Walnusskerne in einem größeren Stieltopf ohne Fett rösten bis sie duften, aus dem Topf nehmen, kurz abkühlen lassen und dann ein paarmal durchschneiden.

Schritt 3

Einen großen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Spaghetti darin nach Packungsanweisung knapp bissfest kochen, etwa 100 ml Kochwasser aus dem Topf schöpfen oder beim Abgießen auffangen.

Schritt 4

Spinat mit 1 EL Butter in den Topf geben, sanft andünsten. Aufgehobenes Nudelwasser mit Nussmus verrühren und zum Spinat geben, Bresso ebenfalls unterrühren. Die Spaghetti abgiessen und tropfnass noch eine Minute in der Spinatsauce fertig köcheln lassen.

Schritt 5

Den Parmesan reiben, die Spaghetti auf die Teller verteilen und mit Käse, Walnüssen und einer Prise Pfeffer und Salz bestreuen. Mit Limetten- oder Zitronenspalten servieren.

Tipps für dein Pasta-Rezeptt:

  • Je mehr Wasser, desto besser: Die Nudeln sollten Wasser aufnehmen, die Berechnung ist pro 100 g Spaghetti je 1 Liter Wasser - also nicht an der Topfgröße sparen 😉
  • Köstliche Kombination: Für mehr Farbe und eine leckere Geschmacksvariante kannst du der Spaghettisauce noch Karotten oder Tomaten hinzufügen.
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen