Arme Ritter mit Saint Albray

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
20 Min.
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Als Frühstück oder Snack zwischendurch: Der Klassiker unter den Resteverwerter-Rezepten mal in einer herzhaften Variante und natürlich mit Käse.

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für Armer Ritter

  • 150 g Saint Albray L'original
  • 8 Scheiben Weißbrote (französisch)
  • 2 Eier
  • 2 Äpfel (rotschalig)
  • 250 ml Milch
  • Muskat
  • Pfeffer
  • 100 g Rucola
  • 4 EL Rapsöl

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 20 Min.
Schritt 1

Für das Arme Ritter Rezept zunächst Eier und Milch in einer Auflaufform verquirlen, mit Muskat und Pfeffer würzen. Die Brotscheiben in der Eier-Milch-Mischung einweichen nach ein paar Minuten vorsichtig wenden. Saint Albray in Scheiben schneiden.

Schritt 2

Den Rucola waschen und trockenschütteln, dicke Stiele abschneiden. Äpfel waschen und vierteln, die Kerngehäuse entfernen. Apfelstücke quer in Scheiben schneiden, mit Rucola und 1 EL Rapsöl mischen.

Schritt 3

Restliches Öl in einer großen, beschichteten Pfanne erhitzen. 4 eingeweichte Brotscheiben mit Saint Albray und ein paar marinierten Rucolablättchen belegen. Die restlichen Brotscheiben auflegen, bei mittlerer Hitze von beiden Seiten in der Pfanne insgesamt etwa 6 Minuten goldbraun ausbacken.

Schritt 4

Rucola-Apfelsalat mit dem Arme Ritter servieren.

Tipps für das Arme Ritter-Rezept

  • Am besten Brot vom Vortag verwenden.
  • Die Brotscheiben sollten goldbraun braten, dann schmecken sie besonders lecker. 
  • Toastscheiben eignen sich ebenfalls gut für das Rezept
Informationen

Schon gewusst?

Ähnliche Varianten des Armen Ritters waren bereits im römischen Reich bekannt! Das Rezept Arme Ritter ist auch unter  Rostige Ritter, Semmelschnitten oder Pofesen bekannt. Im amerikanische Raum findet man den Armen Ritter unter "French Toast" in der Speisekarte.

Informationen
Rezept merken & teilen

Teile deinen Käsemoment
Teilen

Weitere Rezepte aus der Resteküche