Krautrouladen mit Quinoa
Rezepte > Krautrouladen mit Quinoa

Krautrouladen mit Quinoa

Adé klassische Krautrouladen - Hallo Krautrouladen-Rezept mit Fol Epi, Quinoa und Chia-Samen! Dieses Rezept ist in jeder Hinsicht ein Volltreffer und lässt den Küchen-Klassiker neu aufleben.
40 Min. + 30 Min. Garzeit
{"uid":9521,"url":"\/\/ich-liebe-kaese.at\/rezepte\/krautrouladen-mit-quinoa\/","id":975,"title":"Krautrouladen mit Quinoa","servings":4,"ingredientGroups":[{"name":"Für die Krautrouladen:","ingredients":[{"uid":11501,"name":"Fol Epi Scheiben Cremig","namePlural":"","amount":200,"unit":{"uid":398,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"11501_398"},{"uid":10757,"name":"Quinoa","namePlural":"","amount":200,"unit":{"uid":398,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"10757_398"},{"uid":10628,"name":"Salz und Pfeffer","namePlural":"","amount":0,"accumulationIdentifier":"10628"},{"uid":11725,"name":"Currypulver","namePlural":"","amount":0,"accumulationIdentifier":"11725"},{"uid":15781,"name":"Spitzkraut","namePlural":"","amount":1,"unit":{"uid":349,"singular":"kg","plural":""},"accumulationIdentifier":"15781_349"},{"uid":11066,"name":"Knoblauchzehe","namePlural":"Knoblauchzehen","amount":4,"accumulationIdentifier":"11066"},{"uid":11054,"name":"Koriander","namePlural":"","amount":1,"unit":{"uid":397,"singular":"Bund","plural":""},"accumulationIdentifier":"11054_397"},{"uid":11468,"name":"Ingwer (frisch)","namePlural":"","amount":30,"unit":{"uid":398,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"11468_398"},{"uid":15782,"name":"Chiasamen (gemahlen)","namePlural":"","amount":50,"unit":{"uid":398,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"15782_398"},{"uid":10848,"name":"Orange","namePlural":"Orangen","amount":2,"unit":{"uid":14,"singular":"kleine","plural":""},"accumulationIdentifier":"10848_14"},{"uid":10340,"name":"Zwiebel","namePlural":"Zwiebeln","amount":1,"accumulationIdentifier":"10340"},{"uid":11210,"name":"Hokkaido-Kürbis","namePlural":"","amount":200,"unit":{"uid":398,"singular":"g","plural":""},"accumulationIdentifier":"11210_398"},{"uid":11290,"name":"Granatapfel","namePlural":"","amount":4,"unit":{"uid":388,"singular":"EL","plural":""},"accumulationIdentifier":"11290_388"}]}],"imageUrl":"\/fileadmin\/Recipe\/Recipe_901-1000\/rezept-kohlrouladen-mit-quinoa.jpg"}

Zutaten

für Personen

Zubereitung

1

Für die Füllung der Krautrouladen Quinoa 5 Minuten in Wasser einweichen, dann in einem Sieb waschen, kurz abtropfen, zugedeckt 15 Min. mit 400 ml Wasser ohne Salz kochen. Dann müsste alle Garflüssigkeit weg sein. Quinoa umrühren und noch ein paar Minuten im zugedeckten Topf nachquellen lassen.

2

Einen Topf mit Salzwasser zum Kochen bringen. Für die Krautrouladen den Spitzkraut mit dem Strunk auf eine große Gabel oder eine Fleischgabel spießen. Den Krautkopf immer wieder in das kochende Wasser tauchen und nacheinander die äußeren Blätter vorsichtig ablösen, insgesamt 10-12 Stück. Die dicke Mittelrippe der abgelösten Blätter flach schneiden. Auf ein Küchentuch legen und trocken tupfen. Das restliche Kraut achteln und in Streifen schneiden, dabei den Strunk entfernen.

3

Knoblauchzehen und Ingwer schälen und quer in dünne Scheiben schneiden, mit dem Koriander – wenn vorhanden auch mit den Korianderwurzeln - hacken und mit 2 EL Currypulver (z.B. Garam Masala oder Muskat) in die heiße Mischung rühren, 1 Minute ziehen lassen. Quinoa und Chiasamen unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Zuerst Fol Epi Scheiben, dann jeweils 2 EL von der Füllung auf die Krautblätter verteilen. Die Seiten zur Mitte hin einschlagen und die Blätter straff einrollen. Krautrouladen jeweils mit Küchengarn fixieren. Im restlichen Öl von beiden Seiten gleichmäßig anbraten.

4

Orangen schälen und um die flaumige weiße Mitte herum in Scheiben abschneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Kürbis waschen, 1 cm groß würfeln und zusammen mit den Zwiebeln zu den Rouladen geben. Nach 2 Minuten die Hälfte der Orangen-Scheiben zugeben. Zugedeckt 40 Minuten schmoren. Sobald die Rouladen wieder beginnen zu braten nach und nach heißes Wasser oder Gemüsebrühe zugeben, insgesamt etwa 400 ml.

5

Krautrouladen aus der Sauce nehmen, die Schmorsauce mixen, abschmecken und mit den Rouladen servieren. Dabei mit den restlichen Orangen-Scheiben und Granatapfelkernen garnieren.

Tipp zum Wickeln der Krautrouladen:

Um die Krautblätter besser wickeln zu können, legen Sie diese einzeln zwischen Geschirrtücher und klopfen sie mit einem Stieltopf flach. Alternativ können Sie die Kohlblätter auch mit einem Nudelholz flach rollen.