Lachsrolle mit Frischkäse

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
30 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Klassische Lachsrolle mit Spinat war gestern: Entdecke jetzt unser leckeres Rezept mit Kräutern, Lachs und cremigem Frischkäse!

Zutaten

Minus
6 Portionen
Plus
Für den Teig:

  • 150 g Mehl
  • 2,4 Eier
  • 360 ml Milch
  • 36 g Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2,4 EL Öl (zum Braten)
Für die Füllung:

  • 240 g Räucherlachs
  • 240 g BRESSO feine Kräuter
  • 1,2 Bund Dill (fein geschnitten)
Zum Anrichten der Lachsrolle:

  • 1,2 Salatgurken
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 1269,0 kJ / 303,0 kcal
Fett 17,5 g
Kohlenhydrate 9,7 g
Eiweiß 7,7 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 30 Min.
Schritt 1

Für die Lachsrolle zunächst Mehl und Ei mit dem Schneebesen gut verrühren. Die Kräuter etwas zerkleinern und mit 100 ml Milch sehr fein pürieren (Mixer oder Mixstab ). Die restliche Milch zum Teig geben, sehr gut verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse sollte nicht zu dickflüssig sein, damit man den Teig in der Pfanne gut verteilen kann. Etwa 20 Minuten ruhen lassen – wenn der Teig dann etwas andickt, ein wenig Milch hinzufügen.

Schritt 2

Für den Teig der Lachsrolle Öl in einer beschichteten, nicht zu kleinen Pfanne erhitzen, etwas Teig in die Mitte geben und sofort durch Schwenken auf dem ganzen Pfannenboden verteilen. Es sollte je nach Pfannengröße 4-6 dünne Palatschinken ergeben. Wenn sie auf der Oberseite trocken werden, wenden und nur für wenige Sekunden auf der anderen Seite anbraten – nicht bräunen! Die fertigen Palatschinken mit einem Küchenkrepp abtupfen und abkühlen lassen.

Schritt 3

Für die Füllung der Lachsrolle den Bresso mit dem Dill vermischen.

Schritt 4

Je 2 Palatschinken leicht überlappend auf einem Küchentuch aneinanderlegen. Mit der Bresso Frischkäse bestreichen und mit dem geräucherten Lachs belegen, so dass unten und oben noch ein wenig frei bleibt. Mit Hilfe des Tuchs zu einer Rolle formen. Mindestens 1 Stunde kaltstellen, am besten in Folie gewickelt.

Schritt 5

Die Lachsrolle in 3-4 cm dicke Scheiben schneiden und mit gehobelter, leicht gesalzener Gurke und dem Kaviar anrichten. Nach Belieben mit Kräutern, Kresse oder Sprossen dekorieren.

Tipp zur Lachsrolle:

Dieses Rezept eignet sich sehr gut zum Vorbereiten: Die Lachsrolle kannst Du im Kühlschrank ganz einfach einen Tag aufbewahren und dann lecker zum Brunch am nächsten Morgen servieren!

Informationen
Lachsrolle mit Kaviar

Für ganz besondere Anlässe: Geschmacklich und optisch ist Lachskaviar eine schöne Ergänzung zum Brunch-Rezept!

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Weitere Rezepte zum Oster-Brunch