Gefüllter Butternut-Kürbis mit Brunch-Dip

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
1 Std.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Schon gewusst? Der Butternut-Kürbis steckt voller Vitamine, ist eiweißreich, hat wenig Kohlenhydrate und ist gefüllt mit Couscous und Gemüse ein wirklicher Sattmacher! Das i-Tüpfelchen ist übrigens der köstlichen Dip mit Brunch!

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für das Butternut-Kürbis Rezept

  • 2 Butternuss-Kürbisse
  • 4 EL Olivenöl (mild)
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen (frisch gehackt)
  • 1 Paprika, rot
  • 300 g Fisolen
  • 15 g Kürbiskerne
  • 100 g Couscous
  • 100 ml Gemüsesuppe (alternativ: Geflügelbrühe)
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Sackerl Zitrone (unbehandelt, Schalenabrieb)
  • 1 Messerspitze Kreuzkümmel
  • 1 Messerspitze Chili
  • Salz
  • Pfeffer
Für das Brunch-Dip Rezept

  • 1 Packung Brunch Kräuter
  • 100 g Naturjoghurt
  • 1 Knoblauchzehe (frisch gehackt)
  • 2 EL Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2797,3 kJ / 669,2 kcal
Fett 23,8 g
Kohlenhydrate 90,3 g
Eiweiß 17,6 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 1 Std.
Schritt 1

Für den gefüllten Butternut-Kürbis zunächst den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen. Die Kürbisse längs halbieren und die Kerne herauslösen. Die Schnittflächen mit 1 EL Olivenöl einpinseln und im Ofen ca. 45 Minuten backen, bis das Innere weich ist.

Schritt 2

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Paprika waschen, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Fisolen putzen, waschen, die Enden abschneiden und dritteln. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden.

Schritt 3

Den Couscous mit der heißen Gemüsesuppe übergießen und 3-5 Minuten quellen lassen.

Schritt 4

Die grünen Fisolen in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Anschließend unter kaltem Wasser abschrecken. 2 EL Öl in einer kleinen Pfanne erhitzen und Zwiebel, Knoblauch, Frühlingszwiebeln sowie Paprika und Fisolen darin anbraten. Den Couscous mit einer Gabel auflockern und unter das Gemüse rühren. Mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Chili würzen, 1 EL Olivenöl und den Zitronensaft dazugeben und gut verrühren.

Schritt 5

Die Kürbisse aus dem Ofen holen und das Innere mit einem Kugelausstecher herausholen und unter das Couscous-Gemüse mischen. Nochmals abschmecken, die ausgehöhlten Kürbisse salzen und das Gemüse in die ausgehölten Kürbisse verteilen. Im Ofen ca. 10 Minuten backen.

Schritt 6

Für den Brunch-Dip Knoblauch schälen und in Würfel schneiden. Zusammen mit Brunch, Joghurt und Petersilie verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schritt 7

Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten. Über den Kürbissen verteilen und mit dem Brunch-Dip servieren.

Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Schon gewusst?

Der Butternutkürbis hat eine sehr dünne, jedoch harte Schale. Die Schale ist essbar, jedoch muss der Kürbis recht lange gekocht werden, bis sie weich genug ist. Je nach Rezept empfiehlt es sich die Schale mit einem Schäler abzuschälen.

Grundsätzlich kann man also Butternut mit Schale essen. Nur bei Zubereitungsarten, bei denen er nur kurz gart, empfiehlt es sich, den Kürbis zu schälen.

Informationen

Noch mehr Kürbisrezepte