Boeuf Bourguignon mit Gratin Dauphinois

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
3 Std.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Unser Rezept für das französische Nationalgericht aus dem Burgund

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus
Für das Boeuf Bourguignon

  • 800 g Rinderschmorbraten
  • 3 Knoblauchzehen (frisch gehackt)
  • 3 Zweiglein Thymian
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 Flasche Burgunder (Rotwein)
  • 1 große Karotte (mittelgroß)
  • 3 EL Öl
  • 1 gehäufter EL Mehl
  • 500 ml Rindssuppe (klar, Instant)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 0,5 TL Zucker (fein)
  • 300 g Schalotten (in Ringen)
  • 150 g Speck
  • 250 g Champignons (groß)
  • 30 g Butter
Für das Gratin dauphinois

  • 150 g Crème fraîche (alternativ: Soja-Kochcrème)
  • 200 ml Milch
  • 2 Knoblauchzehen (frisch gehackt)
  • Muskatnuss
  • 60 g Fol Epi (Käsetheke)
  • Öl (für die Form)
  • 800 g Erdäpfel, vorwiegend festkochend
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 4640,0 kJ / 1110,0 kcal
Fett 62,0 g
Kohlenhydrate 40,0 g
Eiweiß 65,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 3 Std.
Schritt 1

Fleisch aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und trockentupfen. Karotte schälen und in kleine Würfel schneiden. Das Rindfleisch in Öl rundherum einige Minuten lang kräftig anbraten. Karottenwürfel dazugeben, Mehl darüberstäuben und mit etwas Marinade ablöschen, einkochen. Restliche Marinade und Rindsuppe dazugeben, leicht salzen und pfeffern, aufkochen. Im geschlossenen Topf ca. 2 ½ Stunden schmoren lassen.

Schritt 2

Für das Boeuf Bourguignon das Rindfleisch in große Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und dazupressen. Thymian und Lorbeer dazugeben. Rotwein dazugießen. Die Schüssel zudecken und das Fleisch im Kühlschrank einige Stunden (oder über Nacht) marinieren lassen

Schritt 3

Inzwischen die Schalotten schälen. Den Speck in dünne Streifen schneiden, die Pilze putzen. Die Schalotten in Butter rundherum ca. 8 Minuten anbraten. Zucker darüberstreuen und kurz karamellisieren lassen. Speck und Champignons hinzufügen und weitere ca. 5 Minuten anbraten.

Schritt 4

Sobald das Fleisch gar ist, herausnehmen und zugedeckt warm stellen. Die Pilz-Mischung mitsamt Bratensaft zur Sauce geben, einkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch wieder in die Sauce geben. Kurz in der Sauce ziehen lassen.

Schritt 5

Für den Gratin Dauphinois den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Erdäpfel schälen und in ganz dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Eine Gratinform einfetten und die Erdäpfel hineinschichten, dabei salzen und pfeffern. Crème fraîche und Milch verrühren. Knoblauch schälen und dazupressen, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Auf die Erdäpfel gießen. Fol Epi reiben und darüber streuen. Im Backofen in ca. 45 Min. goldgelb backen, dabei evtl. zwischendurch mit Backpapier abdecken. Zum Boeuf Bourguignon servieren.

Tipps für unser Boeuf Bourguignon Rezept

Besonders zart wird das Fleisch, das im originalen Rezept vom Charolais-Rind stammt, wenn man es bereits am Vortag mariniert. Wie der Name schon sagt eigent sich ein Rotwein aus dem Burgund am besten. Falls Sie keinen zur Hand haben wählen Sie bevorzugt die Rebsorte Spätburgunder bzw. Pinot Noir. 

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Weitere Rezepte mit Fleisch