Linsensuppe mit Hähnchenbrust

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
15 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Die Linsensuppe mit Hähnchenbrust ist eine raffinierte Variante des bekannten Klassikers. Mit Puy-Linsen und viel Gemüse zubereitet, ist sie das perfekte Rezept für die ganze Familie.
Kohlenhydratarm
Kalorienarm

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 250 g Puy-Linsen (grün-braun)
  • 4 Zweige Thymian
  • 4 EL Olivenöl (mild)
  • 2 Lorbeerblätter
  • 1200 ml Gemüsesuppe (alternativ: Geflügelbrühe)
  • 250 g Hähnchenbrustfilets, Bio
  • 250 g Wurzelgemüse (z.B. Möhren, Petersilienwurzel und Lauch)
  • 250 g Tomate
  • 4 EL Balsamico
  • 150 g BRESSO feiner Knoblauch
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2360,0 kJ / 565,0 kcal
Fett 31,0 g
Kohlenhydrate 35,0 g
Eiweiß 34,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 15 Min.
Schritt 1

Die Linsen waschen und nach Packungsanweisung in kaltem Wasser einweichen. Thymianblättchen abstreifen. Eingeweichte Linsen abgießen, mit Thymian, Lorbeer und Brühe je nach Linsensorte 30 bis 45 Minuten bei schwacher Hitze gar kochen. Ab und zu mit einem Sieblöffel den aufsteigenden Schaum abschöpfen.

Schritt 2

In der Zwischenzeit das Hähnchenbrustfilet würfeln, Wurzelgemüse waschen, dafür den Lauch vorher längs vierteln. Möhren und Petersilienwurzeln schälen, ebenfalls längs vierteln. Das Gemüse quer in 5 mm große Stücke schneiden. Tomaten waschen, die Stielansätze herausschneiden und das Fruchtfleisch mit Kernen würfeln.

Schritt 3

Das Hähnchenbrustfilet mit 2-3 EL Olivenöl 2 Minuten anbraten, das Wurzelgemüse und die Tomaten zugeben, 2 Minuten weiter braten, salzen und mit Balsamicoessig ablöschen. Einen kleinen Schöpfer Kochflüssigkeit von den Linsen zugeben und bei schwacher Hitze eine Viertelstunde lang einkochen, bis die Tomaten zerfallen sind. Mit einem Sieblöffel etwa ein Viertel der gekochten Linsen aus der Suppe heben und zugeben.

Schritt 4

Den Rest der Linsensuppe mit 5 EL BRESSO feiner Knoblauch verrühren und mit dem Pürierstab pürieren. Die Gemüsemischung in die pürierte Suppe geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und anrichten. Den restlichen BRESSO mit etwas Wasser cremig rühren, auf jeden Teller Linsensuppe mit Hähnchenbrust einen Klecks BRESSO-Creme setzen und servieren.

Tipp für das Rezept:

Gewöhnliche braune Tellerlinsen garen recht schnell und eignen sich gut für pürierte Linsensuppen. Grüne Linsen oder Puy-Linsen, Beluga-Linsen oder die italienischen Castellucio-Linsen sind aromatischer als Tellerlinsen. Auch diese Sorten eignen sich bestens für Linsensuppe. Die Suppeneinlage bleibt durch die speziellen Gareigenschaften bissfester als mit Tellerlinsen.

Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Weitere Suppen-Rezepte