Saint Agur Burger mit Mangochutney und Rucola

Schwierigkeitsgrad
Schwierigkeit
Einfach
Zubereitungszeit
Vorbereitung
45 Min.
Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen
Cheeseburger mal anders - mit unserem Rezept den klassischen Cheeseburger raffiniert zubereiten!

Zutaten

Minus
4 Portionen
Plus

  • 125 g Saint Agur
  • 0,5 Bund Rucola
  • 1 kleine Birne (reif mittelgroß)
  • 500 g Rinderfaschiertes
  • 4 Burger-Buns
  • 4 EL Mango-Chutney
  • 0,5 Kresse
  • Salz
  • Pfeffer
Nährwerte
Pfeil nach unten

Pro Person
Brennwert 2358,0 kJ / 564,0 kcal
Fett 20,0 g
Kohlenhydrate 39,0 g
Eiweiß 37,0 g

Zubereitung

Zubereitungszeit
Gesamtzeit 45 Min.
Schritt 1

Zunächst den Rucola putzen, waschen und trocken schleudern.

Schritt 2

Birne schälen, Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden.

Schritt 3

Das Fleisch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver gut würzen und gründlich vermischen, sodass das Faschierte leicht bindet. Mit angefeuchteten Händen 4 gleichgroße Burger Patties formen.

Schritt 4

Die Patties auf dem Grill oder in einer (Grill)Pfanne von beiden Seiten ca. 6-8 Minuten, je nach gewünschtem Gargrad des Fleischs, braten.

Schritt 5

Kurz vor Ende der Garzeit den Saint Agur in Scheiben schneiden. Den Käse auf den Patties verteilen und bis zum gewünschten Punkt schmelzen lassen.

Schritt 6

Die Hamburger-Brötchen halbieren und kurz auf dem Grill knusprig rösten.

Schritt 7

Anschließend jeweils 1 Esslöffel Mango Chutney auf den Brötchen-Schnittflächen verteilen und einige Blätter Rucola sowie Birnenspalten auf die Unterseiten legen. Patties darauf geben.

Schritt 8

Zum Schluss den Cheeseburger mit einigen Kresseblättern dekorieren und die obere Brötchenhälfte auflegen. Sofort genießen!

Tipps für unser Cheeseburger - Rezept:

  • Wenn es mal schnell gehen muss, gibt es beim Fleischer oft vorgeformte Burger Patties zu kaufen.
  • Für den gewissen Biss sollte die Birne genau den richtigen Reifepunkt haben, süß im Geschmack, jedoch nicht zu weich im Fruchtfleisch.
  • Farbe bekennen: In gut sortierten Supermärkten gibt es mit Kohle eingefärbte schwarze Burger Brötchen. Da wird jeder Burger zum Hingucker.
  • Statt Gartenkresse empfehlen wir auch rote Rettichkresse für den Mango Chuntney Burger. 
  • Zu diesem außergwöhnlichen Cheeseburger passt eine Beilage aus Erdäpfeln mit Ketchup und Mayonnaise. Oder wie wäre es mit Senf?
Informationen
Rezept merken & teilen

Print
Teile deinen Käsemoment
Teilen

Weitere Rezepte mit Saint Agur