Fingerfood Rezepte - direkt von der Hand in den Mund

Appetitanregende Häppchen

Mit Fingerfood Rezepten können Sie Buffets, gesellige Runden, Aperitifs und auch einen netten Abend zu zweit ausgestalten. Hier ein paar Tipps, wie Sie mit Ihren Fingerfood Rezepten immer richtig liegen: 

  • Stellen Sie eine abwechslungsreiche und spannende Kombination aus verschiedenen Fingerfood Rezepten zusammen, z. B. mit Gemüse, Meeresfrüchten, Fleisch und Obst. Und natürlich Käse! Bedenken Sie bei der Zubereitung Ihrer Fingerfood Rezepte die jeweilige Jahreszeit. Im Sommer erfrischende Fingerfood-Variationen mit Fisch, Frischkäse und Südfrüchten servieren. Im Herbst und Winter ist auch warmes Fingerfood beliebt, wie kleine deftige Ideen mit Roastbeef und herzhaften Käsesorten. 
  • Servieren Sie jedes Ihrer Fingerfood Rezepte in unterschiedlicher Form: in kleinen Gläschen (Verrin), dekoriert auf Servier-Platten, auf Baguette-Scheiben drapiert oder als kleine Spießchen. 
  • Fingerfood sollte nicht nur schmecken, sondern auch schön aussehen. Daher empfiehlt es sich, Ihre Fingerfood Rezepte beispielsweise mit frischen Kräutern, kleinen Cocktailtomaten oder essbaren Blüten zu dekorieren. 
  • Je nachdem wie viele Gäste Sie einladen, sollten Sie mit folgenden Mengen für Ihre Fingerfood Rezepte planen: Kurzer Empfang außerhalb der gewöhnlichen Mahlzeiten oder Aperitif ca. 5 Häppchen pro Person. Als Mahlzeit können Sie auch mit bis zu 8 Fingerfood-Häppchen pro Person rechnen. Möchten Sie ein abendfüllendes Fingerfood Buffet ausgestalten, können Sie 12 und mehr Häppchen je Gast rechnen.